29.10.2012

GESTORBENYash Chopra

Yash Chopra, 80. Er war einer der bedeutenden Regisseure und Produzenten des Bollywood-Kinos, ein Meister der Opulenz. In seinen Filmen mussten die Farben so bunt und die Gefühle so groß wie möglich sein. Er lernte das Regiehandwerk als Assistent seines älteren Bruders, 1959 inszenierte er seinen ersten Film. Chopra verschmolz in Leinwandepen wie "Chandni" oder "Darr" verschiedene Genres, er entdeckte und förderte viele Stars, unter anderen Shahrukh Khan. Chopra erkannte auch, dass die indischen Zuschauer eine große Sehnsucht nach fernen Schauplätzen hatten. Er drehte deshalb in den Alpen und ließ seine Schauspieler so munter durch die Bergwelt tanzen, dass in der Schweiz ein See nach ihm benannt wurde. Sein jüngter Film, "Jab Tak Hai Jaan" (Solange ich lebe), kommt demnächst in die Kinos. Yash Chopra starb am 21. Oktober in Mumbai.

DER SPIEGEL 44/2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 44/2012
Titelbild
Der digitale SPIEGEL
Diese Ausgabe jetzt digital lesen

Die digitale Welt der Nachrichten. Mit interaktiven Grafiken, spannenden Videos und beeindruckenden 3-D-Modellen.
Sie lesen die neue Ausgabe noch vor Erscheinen der Print-Ausgabe, schon freitags ab 18 Uhr.
Einmal anmelden, auf jedem Gerät lesen - auch offline. Optimiert für Windows 8, Android, iPad, iPhone, Kindle Fire, BlackBerry Z10 sowie für PC/Mac.

Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

GESTORBEN:
Yash Chopra

  • Erosion an der Elfenbeinküste: "Unsere Toten verlassen uns schon"
  • Braunkohletagebau in der Lausitz: 8000 Arbeitsplätze, 4 Tagebaue, 130 Dörfer weg
  • Proteste gegen IAA: Tausende Demonstranten fordern klimaneutralen Verkehr bis 2035
  • Volocopter: Flugtaxi-Versuch in Stuttgart geglückt