19.11.2012

TIEREErsatzschwanz aus Knorpel

Bei Gefahr können viele Echsenarten ihren Schwanz abwerfen - ein neues Exemplar wächst ihnen nach. Allerdings ist die Kopie nicht so gut wie das Original, wie ein Team von US-amerikanischen Medizinern jetzt anhand der Spezies der Rotkehlanolis herausgefunden hat. Statt ineinandergreifender Rückenwirbel durchzieht das Ersatzteil nur ein biegsamer Knorpelstab. Auch die in dem Replikat entstehenden neuen Muskelfasern sind länger als ihre Vorgänger. "Die Unterschiede lassen vermuten, dass der regenerierte Schwanz weniger flexibel ist, weil weder der Knorpel noch die andersartige Muskulatur Feinbewegungen erlauben, wie sie mit dem abgeworfenen Original möglich waren", erklärt Teammitglied Rebecca Fisher von der University of Arizona in Phoenix. Allerdings weisen feine Poren im Knorpel darauf hin, dass neben Blutgefäßen wohl auch Nerven aus dem Körperstumpf in den Ersatzschwanz einwachsen. Deshalb glauben die Forscher, dass vom Überlebenstrick der Miniechsen eines Tages auch Patienten mit schweren Rückenverletzungen profitieren könnten: "Wenn wir wissen, welche Gene den Neubau des Eidechsenschwanzes steuern, könnten wir die Schaltanweisungen in menschliche Körperzellen einschleusen und dadurch Rückenmark oder neue Muskeln nachwachsen lassen", erklärt Co-Autor Kenro Kusumi.

DER SPIEGEL 47/2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 47/2012
Titelbild
Der digitale SPIEGEL
Diese Ausgabe jetzt digital lesen

Die digitale Welt der Nachrichten. Mit interaktiven Grafiken, spannenden Videos und beeindruckenden 3-D-Modellen.
Sie lesen die neue Ausgabe noch vor Erscheinen der Print-Ausgabe, schon freitags ab 18 Uhr.
Einmal anmelden, auf jedem Gerät lesen - auch offline. Optimiert für Windows 8, Android, iPad, iPhone, Kindle Fire, BlackBerry Z10 sowie für PC/Mac.

Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

TIERE:
Ersatzschwanz aus Knorpel

  • Angriff auf saudische Raffinerie: "Es kann die gesamte Region anzünden"
  • Riskantes Projekt in Russland: Erstes schwimmendes AKW am Ziel
  • Zwischenfall in der NFL: Pyromaschine fängt Feuer
  • Portrait über Jürgen Grässlin: Warum deutsche Rüstungskonzerne einen Lehrer fürchten