14.01.2013

WIKILEAKSBelastung für Manning

Mit fragwürdigen Ergebnissen endeten vorige Woche die Voruntersuchungen eines US-Militärgerichts gegen den mutmaßlichen WikiLeaks-Informanten Bradley Manning. Richterin Denise Lind befand zwar, dass der im Mai 2010 inhaftierte Obergefreite im US-Stützpunkt Quantico außergewöhnlich harten Haftbedingungen ausgesetzt war. Sie räumte ihm aber nur eine Haftverkürzung von 112 Tagen ein. Mannings Anwälte hatten gefordert, deshalb alle Anklagepunkte fallenzulassen. Sie boten zudem einen Deal an, wonach Manning in einigen minderschweren Punkten seine Schuld einräumen würde, etwa, geheime Depeschen und Lageberichte an WikiLeaks weitergeleitet zu haben. Die Staatsanwaltschaft wird nun entscheiden, ob sie darauf eingeht oder aber in der auf Juni verschobenen Hauptverhandlung den weitaus gravierenderen Vorwurf der "Unterstützung des Feindes" in die Klage einbezieht. Wie sie den begründen will, berichtete jetzt die "New York Times": Osama Bin Laden soll in seinem Versteck in Abottabad WikiLeaks-Depeschen erhalten haben. Angeblich hatte er Getreue beauftragt, die Dokumente zu beschaffen.

DER SPIEGEL 3/2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 3/2013
Titelbild
Der digitale SPIEGEL
Diese Ausgabe jetzt digital lesen

Die digitale Welt der Nachrichten. Mit interaktiven Grafiken, spannenden Videos und beeindruckenden 3-D-Modellen.
Sie lesen die neue Ausgabe noch vor Erscheinen der Print-Ausgabe, schon freitags ab 18 Uhr.
Einmal anmelden, auf jedem Gerät lesen - auch offline. Optimiert für Windows 8, Android, iPad, iPhone, Kindle Fire, BlackBerry Z10 sowie für PC/Mac.

Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

WIKILEAKS:
Belastung für Manning

  • Drohkulisse in Shenzhen: Was bedeuten die Militärfahrzeuge an der Grenze zu Hongkong?
  • Trumps Interesse an Grönland: US-Präsident erntet Spott
  • Roboter im All: Russland schickt Humanoiden zur ISS
  • Kalbender Gletscher: Gefährliche Überraschung beim Kajak-Ausflug