26.08.1996

Computer-ZeitschriftenBild macht Druck

Mit einer Auflage von 1,4 Millionen Exemplaren und zum Kampfpreis von einer Mark will Computer Bild von nächster Woche an den Markt der EDV-Zeitschriften aufmischen. Insgesamt 38 deutsche Zeitungen und Zeitschriften von PC-Praxis über Chip bis Maceasy sind bereits bei der Auflagenkontrolle IVW registriert. Der Markt boomt. Übers Jahr stieg die Zahl der verkauften Exemplare um über 300 000 auf mehr als 3,8 Millionen. Dabei verkaufen die meisten Objekte - zumeist Monatsblätter - weniger als 200 000 Exemplare. Computer Bild hat sich mindestens das Doppelte vorgenommen und dies sogar alle 14 Tage. Das Blatt soll Käufer ansprechen, denen die anderen Titel zu fachspezifisch sind. Für diese Zielgruppe entwickeln auch andere Großverlage neue Objekte. Beim Heinrich Bauer Verlag ist ein TV-Movie-Spezialheft Computer geplant. Ein Bravo-Derivat für computerinteressierte Jugendliche liegt in der Schublade. Burda versuchte es bereits - aber ohne Erfolg - mit einem PC-Familienmagazin.

DER SPIEGEL 35/1996
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 35/1996
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Computer-Zeitschriften:
Bild macht Druck