Maskenmänner

Guinea-Bissau in Westafrika ist zum Knotenpunkt des globalen Kokainhandels geworden. Hier wird umgeladen und portioniert. Der Staat sorgt für ein reibungsloses Geschäft. Von Alexander Smoltczyk
Von Alexander Smoltczyk

DER SPIEGEL 10/2013

Alle Rechte vorbehalten

Vervielfältigung nur mit Genehmigung