Gott ist tot, Satan nicht

Er kommt aus der Tiefe der Geschichte und den Abgründen der Seele, und der Mensch kann offenbar ohne ihn nicht sein: der Teufel alias Satan, die Verkörperung des Bösen. Am Ende dieses Jahrhunderts, dem „gewalttätigsten der menschlichen Geschichte“, wird er wieder gerufen: „Wir brauchen einen Namen für das Böse“ - um es zu bannen.

DER SPIEGEL 52/1996

Alle Rechte vorbehalten

Vervielfältigung nur mit Genehmigung