SPIEGEL-GESPRÄCH „Nur Gesabbel“

Hans-Joachim Watzke, 53, Geschäftsführer von Borussia Dortmund, über die Konkurrenz zum FC Bayern, sein Verhältnis zur Macht und seine Bewunderung für SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück
Von Maik Großekathöfer und Gerhard Pfeil

DER SPIEGEL 12/2013

Alle Rechte vorbehalten

Vervielfältigung nur mit Genehmigung