Geheimdienste „BUND MIT DEM TEUFEL“

Willy Brandts Vertrauter Egon Bahr knüpfte 1969 einen Sonderkontakt nach Moskau - zehn Jahre lang traf er sich konspirativ mit zwei KGB-Agenten. Einer, der KGB-General Wjatscheslaw Keworkow, und sein Ex-Kollege Nikolai Portugalow enthüllen jetzt den „geheimen Kanal“ - auch den Decknamen des KGB für Bahr.

DER SPIEGEL 7/1995

Alle Rechte vorbehalten

Vervielfältigung nur mit Genehmigung