Schiffsunglücke „Saudämliche Ausreden“

Mit wechselseitigen Schuldzuweisungen versuchen Behörden, Sachverständige und Schiffbauer ihre Verantwortung für den Untergang der „Estonia“ herunterzuspielen. Die Ostseefähre war trotz einer Konstruktionsschwäche zur Fahrt auf hoher See freigegeben worden und wurde von einer leichtsinnigen Besatzung ins Unglück gesteuert.

DER SPIEGEL 12/1995

Alle Rechte vorbehalten

Vervielfältigung nur mit Genehmigung