BERGSTEIGEN Happy in der Todeszone

Viele Everest-Alpinisten dopen, besonders beliebt ist ein Präparat gegen Höhenkrankheit. Die Pille erleichtert die Strapazen beim Aufstieg und macht euphorisch.
Von Maik Grossekathöfer

DER SPIEGEL 13/2013

Alle Rechte vorbehalten

Vervielfältigung nur mit Genehmigung