Mafia „Fluchtzone für Häuptlinge“

Die italienische Mafia, warnen Kriminalisten, breitet sich in Deutschland immer weiter aus. Die Banden erpressen Schutzgelder, handeln mit Rauschgift und verstecken international gesuchte Gangster. Auch blutige Fehden tragen die Verbrecher in der Bundesrepublik aus: „Palermo“, sagt ein Fahnder, „liegt an der Bergstraße.“

DER SPIEGEL 22/1995

Alle Rechte vorbehalten

Vervielfältigung nur mit Genehmigung