28.08.1995

AutorenPostmoderner Plunder

Literatur, so empfahl einst der Poet Helmut Heißenbüttel, brauche weniger Einbildungskraft "als vielmehr Material", an dem sie sich "montierend betätigt". Der Vorschlag hatte Folgen, unter denen die deutsche Literatur noch heute leidet. Längst ist ein postmoderner Zitier- und Anspielungseifer ausgebrochen: Zuletzt bei Günter Grass, 67, der sich bei seinem Kollegen Hans Joachim Schädlich bedient und dessen Romanfigur Tallhover wiederbelebt - mit Erlaubnis des Urhebers. Auch Thomas Hettche, 30, hat vor einiger Zeit einen Roman zum Mauerfall präsentiert ("Nox") - er borgte sich, ohne Hinweis, bei Grass ein Motiv aus dem Roman "Hundejahre" (1963) aus und schrieb außerdem beim SPIEGEL ab: Marie-Luise Scherers Erzählreportage über den DDR-Grenzhund Alf (6/1994) wird von Hettche auf fast zwei Buchseiten bis in einzelne Formulierungen hinein ausgeschlachtet. SPIEGEL: "Hund für Hund übernahm den aufwärts gezogenen, in der Höhe abbrechenden Ton." Bei Hettche ist vom "Heulen" die Rede, "in das jeder einstimmte mit einem aufwärts gezogenen, in der Höhe abbrechenden Ton". Auch die scheinbar originelle Idee Hettches, einen Ermordeten zum Erzähler zu machen, ist ein alter Hut. Schon in den fünfziger Jahren hatte Heißenbüttel den Einfall - Titel der Prosaskizze: "Ich der Ermordete".

DER SPIEGEL 35/1995
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 35/1995
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Autoren:
Postmoderner Plunder

  • Vor G7-Gipfel in Biarritz: "Die Stadt ist zu einer Festung geworden"
  • Brände im Amazonas: Bolsonaro kündigt Strafen für Brandrodungen an
  • Flaschenpost aus Russland: Nach 50 Jahren in Alaska gefunden
  • Jagdtricks von Delfinen: Die "Hau-drauf-hau-rein"-Technik