Steuerflucht Fünf Millionen Lösegeld

Ein 39jähriger Bankkaufmann spielte wochenlang Katz und Maus mit der Commerzbank. Die Luxemburger Filiale der Bank sollte mit Interna über mehrere tausend Kunden erpreßt werden. Jetzt haben Steuerfahnder die Papiere. Den Anlegern drohen Ermittlungen, und die Bank muß mit unangenehmen Fragen rechnen.

DER SPIEGEL 36/1995

Alle Rechte vorbehalten

Vervielfältigung nur mit Genehmigung