Kartelle Der Staat der „Stromer“

Deutschland im Griff der Stromkonzerne: Die Elektrizitätsgiganten setzen auf Stromverschwendung und kassieren überhöhte Monopolpreise. Mit den Milliardengewinnen machen sie sich immer neue Branchen untertan. Wirksame Kontrolle findet nicht statt: Hunderte von Politikern sind mit gutbezahlten Posten ruhiggestellt.

DER SPIEGEL 46/1995

Alle Rechte vorbehalten

Vervielfältigung nur mit Genehmigung