18.12.1995

AtommüllCastor nach Ungarn

Deutscher Atommüll wird zum erstenmal in Transportbehältern vom Typ Castor nach Osteuropa verfrachtet. Aus dem Block 5 des einst größten DDR-Kernkraftparks "Bruno Leuschner" bei Greifswald müssen die Brennstäbe entfernt werden. Der Reaktor war 1989 nur 17 Tage am Netz und soll aus Sicherheitsgründen abgerissen werden. Die Castor-Behälter, wie sie im Zwischenlager Gorleben zum Einsatz kommen, werden demnächst mit 235 Brennelementen gefüllt und dann per Bahn und Lkw in das rund tausend Kilometer entfernte ungarische Paks geschafft. Die Ungarn wollen die immer noch brauchbaren Brennstäbe in einem baugleichen Kraftwerk einsetzen. Auch die Probleme mit der späteren Entsorgung sind die Deutschen los: Eine russische Wiederaufarbeitungsanlage wird den deutsch-ungarischen Müll vertragsgemäß abnehmen müssen. Weil die Deutschen froh sind, daß Ungarn die Brennstäbe verarbeitet, verlangen sie - neben der Übernahme der Transportkosten - für die zehn Tonnen Spaltmaterial nur den symbolischen Preis von einer Mark.

DER SPIEGEL 51/1995
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 51/1995
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Atommüll:
Castor nach Ungarn

Video 01:15

Beeindruckende Unterwasseraufnahmen Unterwegs mit tausend Teufelsrochen

  • Video "Eklat in Großbritannien: US-Diplomatenfrau reist nach tödlichem Unfall aus" Video 02:08
    Eklat in Großbritannien: US-Diplomatenfrau reist nach tödlichem Unfall aus
  • Video "Indonesien: Orang-Utans werden Opfer von Brandrodungen" Video 01:48
    Indonesien: Orang-Utans werden Opfer von Brandrodungen
  • Video "Stimme aus dem Sarg: Toter spricht auf seiner eigenen Beerdigung" Video 00:00
    Stimme aus dem Sarg: Toter spricht auf seiner eigenen Beerdigung
  • Video "Rituale im britischen Unterhaus: Lady Usher of the Black Rod" Video 01:41
    Rituale im britischen Unterhaus: "Lady Usher of the Black Rod"
  • Video "Englands Trainer nach rassistischen Vorfällen: Wir haben ein Statement abgeliefert" Video 03:19
    Englands Trainer nach rassistischen Vorfällen: "Wir haben ein Statement abgeliefert"
  • Video "Optische Illusionen: Alles höchst verwirrend" Video 01:42
    Optische Illusionen: Alles höchst verwirrend
  • Video "Größer geht nicht: Kreuzfahrtschiff im Kanal von Korinth" Video 00:50
    Größer geht nicht: Kreuzfahrtschiff im Kanal von Korinth
  • Video "Videoanalyse: Kurden schmieden Allianz mit Assad" Video 04:33
    Videoanalyse: Kurden schmieden Allianz mit Assad
  • Video "Proteste gegen Separatisten-Urteil: 50 Verletzte in Barcelona" Video 01:26
    Proteste gegen Separatisten-Urteil: 50 Verletzte in Barcelona
  • Video "Ex-Fußball-Torhüter: Petr Cech wird zum Eishockey-Helden" Video 01:31
    Ex-Fußball-Torhüter: Petr Cech wird zum Eishockey-Helden
  • Video "Wiedereröffnung des britischen Parlaments: Die Queen musste ein Tory-Wahlprogramm vorstellen" Video 03:41
    Wiedereröffnung des britischen Parlaments: "Die Queen musste ein Tory-Wahlprogramm vorstellen"
  • Video "Queen's Speech: Elizabeth II. verliest Johnsons Pläne" Video 01:39
    Queen's Speech: Elizabeth II. verliest Johnsons Pläne
  • Video "Brexit-Angst auf Rügen: Kein Deal, kein Fisch" Video 05:57
    Brexit-Angst auf Rügen: Kein Deal, kein Fisch
  • Video "Hightech-Mode für Gehörlose: Musik fühlen statt hören" Video 01:23
    Hightech-Mode für Gehörlose: Musik fühlen statt hören
  • Video "Beeindruckende Unterwasseraufnahmen: Unterwegs mit tausend Teufelsrochen" Video 01:15
    Beeindruckende Unterwasseraufnahmen: Unterwegs mit tausend Teufelsrochen