30.12.1991

TV: Gottschalk unschlagbar

Das deutsche Fernsehpublikum ist unerschütterlich in seiner Liebe zur großen Familienshow: "Wetten, daß . . .?" und die "Rudi Carrell Show" bleiben die Säulen des TV-Entertainments. Unter den Top ten '91 sind beide Volksvergnügungen jeweils viermal vertreten, mit Spitzenwerten von 17,56 (Gottschalk) und 16,60 Millionen Zuschauern (Carrell). Bei den Privaten, die vorerst noch mit kleinkalibrigen Lustbarkeiten um Marktanteile ringen, liegt RTL plus deutlich vor Sat 1. Das Europa-Pokalspiel Bayern München gegen Roter Stern Belgrad zog 7,51 Millionen an den RTL-Schirm, eine Sondersendung für den verewigten Roy Black immerhin noch 7,02 Millionen. Bei Sat 1 siegte, mit 5,75 Millionen, die Hollywood-Komödie "Police Academy".

DER SPIEGEL 1/1992
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 1/1992
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

TV: Gottschalk unschlagbar

  • Video von"Open Arms"-Schiff: Verzweifelte Flüchtlinge springen über Bord
  • Tierisches Paarungsverhalten beim Mensch: Flirten mit dem Albatros-Faktor
  • Superliga Argentinien: Wer beim Elfmeter lupft, sollte das Tor treffen
  • Sturmschäden in Deutschland: Amateurvideos zeigen Unwetter