30.12.1991

Theater: Taboris dritter Frühling

Die Vereinigung Deutschlands zeigt Wirkung auf dem Theater. Klaus Pohls Stück "Karate-Billie kehrt zurück", das vom Einbruch der Wessis in die neuen Bundesländer handelt, ist ein Renner der Saison geworden. Ein weiteres Indiz für das theatralische Zusammenwachsen: die Weimarer "Nora"-Inszenierung von Leander Haußmann, der vom Branchenblatt Theater heute zum Nachwuchsregisseur des Jahres gekürt wurde. Das eigentliche Bühnenereignis aber ist der dritte Frühling eines großen Alten - George Tabori, 77 - und seine "Nathan"-Version in Wolfenbüttel und München.

DER SPIEGEL 1/1992
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 1/1992
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Theater: Taboris dritter Frühling

  • Im Autopilot-Modus: Tesla-Fahrer schläft hinter dem Steuer ein
  • Brände im Amazonas: Bolsonaro kündigt Strafen für Brandrodungen an
  • Vor G7-Gipfel in Biarritz: "Die Stadt ist zu einer Festung geworden"
  • Johnson bei Macron: Einfach mal die Füße hochlegen?