28.02.1994

Luciano Benetton

ist der Älteste der Geschwister Benetton und der Kopf des norditalienischen Familienunternehmens. Der größte Strickwarenhersteller der Welt erzielt einen Umsatz von rund drei Milliarden Mark im Jahr. "Signor Luciano", 58, setzt auf Schockwerbung, um die Marke Benetton ständig im Gespräch zu halten. Knutschende Priester, Aids, Krieg: Nichts ist dem gelernten Verkäufer, der schon als Zehnjähriger im Lager eines Kleidergroßhändlers arbeitete, tabu. Um seine Klamotten anzupreisen, posierte der gutgebaute Italiener sogar selbst - nackt.

DER SPIEGEL 9/1994
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 9/1994
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Luciano Benetton

  • Wir drehen eine Runde: Elektrisch surfen
  • "Lady Liberty": Demokratie-Aktivisten errichten Statue in Hongkong
  • Filmstarts: "Man kriegt, was man verdient hat."
  • Webvideos der Woche: Kajakfahrer entgehen Felssturz knapp