Koks für Diego

Diego Maradona, einer der besten Fußballer der Welt, scheiterte an seiner Drogensucht. Als der Profi des SSC Neapel in seine Heimat Argentinien floh, blieb in Italien ein Fan zurück, den Maradona für seine Geschäfte mit der Camorra ausgenutzt hatte - und der jetzt um sein Leben fürchtet.

DER SPIEGEL 23/1992

Alle Rechte vorbehalten

Vervielfältigung nur mit Genehmigung