19.07.1993

Gegendarstellung

In seiner Ausgabe Nr. 25 vom 21. Juni 1993 behauptet DER SPIEGEL in dem Artikel "Das schnelle Geld lockt den Kiez" auf Seite 153, daß auf meiner Silberhochzeit "die Kiezprominenz tanzte".
Hierzu stelle ich fest, keiner der von meiner Frau und mir zu unserer Silberhochzeit eingeladenen ca. 150 Gäste hat etwas mit dem Hamburger Kiez ("Rotlicht und Milieu") zu tun. Hamburg, den 9. Juli 1993 Klaus Peter Kohl
Vor Gericht bestritt Boxmanager Kohl nicht, daß bei seiner Silberhochzeit die Besitzer einer Spielhalle auf der Hamburger Reeperbahn sowie der Wirtschafter eines Frankfurter Animierbetriebes anwesend waren. Er behauptet, die Gäste vom Kiez hätten ohne Einladung nur kurz vorbeigeschaut. -Red.

DER SPIEGEL 29/1993
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 29/1993
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Gegendarstellung

  • Drohkulisse in Shenzhen: Was bedeuten die Militärfahrzeuge an der Grenze zu Hongkong?
  • Trumps Interesse an Grönland: US-Präsident erntet Spott
  • Roboter im All: Russland schickt Humanoiden zur ISS
  • Kalbender Gletscher: Gefährliche Überraschung beim Kajak-Ausflug