21.12.1992

Hausmitteilung Betr.: Arthur Miller

Bei einem ersten Treffen zwischen Arthur Miller und dem New Yorker SPIEGEL-Korrespondenten Matthias Matussek - im Haus eines gemeinsamen deutschen Freundes in Connecticut - wurde eine Tennispartie für den nächsten Tag verabredet. Sie fiel aus - doch nicht das gleichfalls vereinbarte SPIEGEL-Gespräch. Die Schriftsteller Charles Bukowski, Harold Brodkey, William S. Burroughs und Cormac McCarthy hatte Matussek bereits gesprochen. In diesem Heft nun äußert sich Dramatiker Miller in einem SPIEGEL-Gespräch über die Deutschen, den Nationalismus in Europa und das amerikanische Theater (Seite 176).

DER SPIEGEL 52/1992
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 52/1992
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Hausmitteilung Betr.: Arthur Miller