24.10.1994

Boris Jelzin,

63, russischer Staatspräsident mit Alkoholproblemen, gab mit einem Foto Anlaß zum Spott. Bei einem Empfang für Elizabeth II., 68, vergangene Woche in Moskau kam der Politiker hinter der britischen Königin zu stehen. Als Jelzin mit der rechten Hand am Saum der königlichen Kostümjacke zu nesteln schien, drückte ein Fotograf ab. "Nein, Boris, sie hat keinen Flachmann bei sich", stichelte das Boulevard-Blatt Daily Mirror im Text zum veröffentlichten Bild. Andererseits hätte der russische Präsident wissen müssen, so die Zeitung, daß die Queen "nie Geld bei sich trägt, geschweige denn harte Sachen".

DER SPIEGEL 43/1994
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 43/1994
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Boris Jelzin,