06.05.2013

Romantikerin wider Willen

Romantikerin wider Willen
Mit ihren romantischen Komödien hat Kate Hudson, 34, Hollywood-Star, Millionen verdient und viele Preise gewonnen. Jetzt tritt sie als Intellektuelle in einem politischen Thriller auf und begründet das mit dem Wunsch nach beruflicher Veränderung. In "The Reluctant Fundamentalist" (etwa "Fundamentalist wider Willen") spielt sie die Künstlerin Erica, die Geliebte des aus Pakistan stammenden, scheinbar voll assimilierten Finanzfachmanns Changez, dargestellt vom britischen Schauspieler Riz Ahmed, 31. Nach den Anschlägen vom 11. September 2001 gerät Changez ins Visier der Polizei, er verlässt die USA schwer enttäuscht. Hudsons Versuch, sich neu zu erfinden, ist laut "New York Times" gescheitert. Der Filmkritiker urteilte: Sie sei eine "Fehlbesetzung".

DER SPIEGEL 19/2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 19/2013
Titelbild
Der digitale SPIEGEL
Diese Ausgabe jetzt digital lesen

Die digitale Welt der Nachrichten. Mit interaktiven Grafiken, spannenden Videos und beeindruckenden 3-D-Modellen.
Sie lesen die neue Ausgabe noch vor Erscheinen der Print-Ausgabe, schon freitags ab 18 Uhr.
Einmal anmelden, auf jedem Gerät lesen - auch offline. Optimiert für Windows 8, Android, iPad, iPhone, Kindle Fire, BlackBerry Z10 sowie für PC/Mac.

Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Romantikerin wider Willen