"Avatar"-Regisseur Cameron "Je mehr Geld ich ausgebe, desto mehr kommt rein"

James Cameron, Regisseur von "Terminator" und "Avatar", sorgt sich vor dem Tag, an dem Maschinen schlauer sind als wir. Doch gleichzeitig treibt er die Digitalisierung des Films wie besessen voran. Wie passt das zusammen?
Szene aus "Terminator 2", 1991: "Wir bauen Roboter, die für uns Kriege führen."

Szene aus "Terminator 2", 1991: "Wir bauen Roboter, die für uns Kriege führen."

Foto: ddp images
Foto: LUCY NICHOLSON/ REUTERS
Regisseur Cameron, Star Schwarzenegger 1991 (bei den Dreharbeiten zu "Terminator 2": "Eine Wucht, die man fast körperlich spürt"

Regisseur Cameron, Star Schwarzenegger 1991 (bei den Dreharbeiten zu "Terminator 2": "Eine Wucht, die man fast körperlich spürt"

Foto: Zade Rosenthal / Kobal Collection / Carolco / Fotofinder
Szene aus "Avatar": "Paranoia kann sehr gesund sein"

Szene aus "Avatar": "Paranoia kann sehr gesund sein"

Foto: REUTERS
Icon: Spiegel
DER SPIEGEL
Mehr lesen über