Pfeil nach rechts

Mord in Rio 13 Kugeln aus dem Nichts

Mehr als 6500 gewaltsame Todesfälle gab es 2017 in Rio de Janeiro. Aber kein Verbrechen hat die Stadt so aufgewühlt wie der Mord an Marielle Franco, die keine Angst vor den Mächtigen hatte.
Demonstrierende schwarze Feministinnen nach dem Mord an Marielle Franco

Demonstrierende schwarze Feministinnen nach dem Mord an Marielle Franco

Andre Liohn/ DER SPIEGEL
Büroleiterin Souza: "Über diesen letzten Wochen lag eine sonderbare Schwere"

Büroleiterin Souza: "Über diesen letzten Wochen lag eine sonderbare Schwere"

Andre Liohn/ DER SPIEGEL
Francos Lebensgefährtin Benício vor dem gemeinsamen Haus in Tijuca: "Marielle wollte die Welt verändern"

Francos Lebensgefährtin Benício vor dem gemeinsamen Haus in Tijuca: "Marielle wollte die Welt verändern"

Andre Liohn/ DER SPIEGEL

Mehr lesen über