SPIEGEL-Titel zu Griechenland Satire in Zeiten der Krise

Aktueller SPIEGEL-Titel: Welche der beiden Figuren ist Ihnen sympathischer?

Aktueller SPIEGEL-Titel: Welche der beiden Figuren ist Ihnen sympathischer?

Foto: DER SPIEGEL

Liebe Leserinnen und Leser, darf man in Krisenzeiten dennoch Humor haben? Karikaturen drucken? Auf einem Titelbild? Ja, natürlich.

Karikaturen spielen mit Schwächen und Peinlichkeiten und überzeichnen Klischees und bleiben doch satirisch humorvoll, auch in Krisenzeiten.

Der aktuelle SPIEGEL-Titel wird in manchen sozialen Netzwerken beschimpft. Er sei hetzerisch, heißt es, mindestens respektlos. Schauen Sie sich auf unserem Titelbild bitte nicht nur den Griechen, sondern auch den Deutschen an. Welche der beiden Figuren ist Ihnen sympathischer?

Achten Sie bitte auf die Details, die Blicke der zwei Tänzer, die Körpersprache, die Kleidung. Viele Deutsche verstehen Griechenland und seine Handlungen, zuletzt die Volksabstimmung, nicht. Vielleicht liegt das an den Griechen, vielleicht an der griechischen Regierung, vielleicht liegt es aber auch an den Deutschen oder jedenfalls daran, dass es in Deutschland ein schiefes Griechenland-Bild gibt.

Darüber schreiben wir in unserer Titelgeschichte.

Herzlich

Ihr Klaus Brinkbäumer, Chefredakteur

Diskutieren Sie mit dem Autor auf Twitter:

Den aktuellen SPIEGEL finden Sie hier.

Mehr lesen über
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.