SPIEGELblog "The German Übermacht" - warum dieser Titel?

Foto: DER SPIEGEL

Der neue SPIEGEL-Titel fällt auf, spitzt zu, und scharf ist er auch. Aber missverständlich? Nein, missverstehen kann ihn nur, wer ihn missverstehen will.

"Süddeutsche.de" möchte offenbar missverstehen und schreibt: "SPIEGEL stellt Merkel in eine Reihe mit Nazis" .

Unsere Titelgeschichte erforscht und erklärt, warum die Vergangenheit nicht vergeht und warum in der Euro-Debatte und in der Diskussion um Deutschlands Führungsrolle die Nazi-Zeit wieder zum Thema wird. Die Autoren haben in Griechenland, Italien und Großbritannien, in Brüssel und Berlin recherchiert, wieso ausgerechnet jetzt wieder über juristisch längst geklärte Reparationsforderungen gestritten wird.

Und die Titelzeilen sagen, dass es um den europäischen Blick auf Deutschland geht. Angela Merkel ist ausgeschnitten und mit Klebestreifen eingefügt worden; absichtlich plump also, damit das Titelbild an jene Karikaturen erinnert, die die Kanzlerin mit Hitler-Bart zeigen. Wir zitieren, ironisieren und verfremden einen Blick von außen und die Vermischung von deutscher Geschichte mit deutscher und europäischer Gegenwart.

Mehr lesen über