31.05.2011

CHRONIK 853 V. CHR. BIS 2011Glanz, Kriege und Krisen

853 v. Chr.
Erste Erwähnung von Arabern in einer Inschrift.
168 v. Chr.
Die Nabatäer, ein Verbund nordwestarabischer Nomadenstämme, bilden ein Königreich mit der Hauptstadt Petra.
622
Aus Mekka verjagt, gründet Mohammed in Jathrib (Medina) das erste islamische Gemeinwesen.
632
Mohammed stirbt, nachdem er die traditionell verfeindeten Stämme Arabiens erstmals geeint hat - im Namen des Islam.
634-644
Unter dem zweiten Kalifen erobern die Araber riesige Gebiete.
661
Von Syrien aus übernimmt die Dynastie der Umajjaden die Macht im arabisch-islamischen Reich.
711
Die arabische Expansion erreicht Spanien.
750
Die Abbasiden-Revolution ethnischer Minoritäten und nichtprivilegierter Araber stürzt die Umajjaden.
813-833
In Bagdad blühen Wissenschaft und Kultur.
973
Schiitische Fatimiden machen Kairo zur Hauptstadt.
1099
Christliche Kreuzfahrer fallen in Jerusalem ein.
1187
Sultan Saladin erobert Jerusalem zurück.
1258
Die Mongolen verwüsten Bagdad, Ende des abbasidischen Kalifats.
1260
Nach ihrem Sieg über die Mongolen herrschen die Mamluken-Sultane offiziell im arabischen Reich.
1517
Die Osmanen erobern Syrien und Ägypten, zerschlagen das Mamluken-Sultanat.
1798
Napoleon in Ägypten.
1830
Die Franzosen marschieren in Algier ein.
1882
Die Briten besetzen Ägypten und später den Sudan.
1917
Die Briten erobern Palästina und den Irak.
1920
Konferenz von San Remo, der Völkerbund unterstellt daraufhin 1922 Syrien und den Libanon französischem, Palästina und den Irak britischem Mandat. Ägypten wird Königreich.
1945
In Kairo wird die Arabische Liga gegründet.
1948
Gründung Israels, das britische Mandat endet. Arabisch-israelischer Krieg.
1954-1962
Unabhängigkeitskrieg in Algerien.
1956
Ägyptens Präsident Gamal Abd al-Nasser verstaatlicht den Suezkanal.
1967, 1973
Arabisch-israelische Kriege.
1979
Frieden zwischen Ägypten und Israel.
1981
Der ägyptische Präsident Anwar al-Sadat wird bei einem Attentat getötet.
1980-1988
Irakisch-iranischer Krieg.
1990-1991
Irak besetzt Kuwait - und verliert den "Golfkrieg".
1994
Israelisch-jordanischer Friedensvertrag.
2003
Sturz Saddam Husseins.
2011
Eine demokratische Aufstandsbewegung erfasst fast die ganze arabische Welt. In Tunesien und Ägypten werden autokratische Regime gestürzt, in Libyen, Syrien, dem Jemen und Bahrain werden Proteste blutig unterdrückt.

SPIEGEL GESCHICHTE 3/2011
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


  • Beeindruckende Unterwasseraufnahmen: Unterwegs mit tausend Teufelsrochen
  • Eklat in Großbritannien: US-Diplomatenfrau reist nach tödlichem Unfall aus
  • Rituale im britischen Unterhaus: "Lady Usher of the Black Rod"
  • Indonesien: Orang-Utans werden Opfer von Brandrodungen