01.03.1999

Diese Medienmetropolen sind ziemlich heimlich, aber doch bedeutend.PARIS

Das ist William Burroughs an seinem Schreibtisch im "Hotel du Vieux" im Quartier Latin. Gleich wird er aus der Schublade eine Schere holen, sein Manuskript zerschneiden und es mit Textfragmenten von Shakespeare, Kafka und T. S. Eliot wieder zusammenfügen. Die Technik heißt "Cut Up", und so entstand 1962 sein Roman "The Ticket that Exploded". Diese Art des Erzählens ist ein Vorläufer von Hypertexten, wie wir sie heute im Internet finden. Dabei werden Inhalte nicht mehr linear vermittelt, sondern in Versatzstücke aufgeteilt und durch Links verbunden. Der Leser entscheidet selbst, in welcher Reihenfolge er liest. Manche sagen, an Burroughs' Schreibtisch werde nicht nur Papier zerschnitten, sondern auch die Erzähltradition.

SPIEGEL SPECIAL 3/1999
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


  • Doku über DNA-Reproduktion: Missy, die Mammut-Leihmutter
  • Jagdtricks von Delfinen: Die "Hau-drauf-hau-rein"-Technik
  • Starkes Gewitter im Tatra-Gebirge: Mindestens fünf Menschen getötet
  • Nach Notwasserung: Pilot filmt eigene Rettung