DER WEG IN DIE FREIHEIT AFRIKAS FLUCH

350 Jahre nach ihrer Landung am Kap sollen weiße Farmer für das Elend des Kontinents büßen. Doch die Krise, in der viele Länder Schwarzafrikas ein halbes Jahrhundert nach Beginn ihrer formellen Befreiung stecken, hat ganz andere Ursachen.
Von Erich Wiedemann und Thilo Thielke

DER SPIEGEL 2/2007

Alle Rechte vorbehalten

Vervielfältigung nur mit Genehmigung