29.07.2008

BÜCHERBÜCHER

PETER BENDER
Deutschlands Wiederkehr. Eine ungeteilte Nachkriegsgeschichte 1945 - 1990
Klett-Cotta Verlag, Stuttgart; 332 Seiten; 23,50 Euro
Als Historiker und publizistischer Wegbereiter von Brandts Ostpolitik trat Autor Bender schon in den sechziger Jahren hervor. Er hat sein anschaulich und stilsicher geschriebenes Buch, das mit der Vereinigung endet, als Vergleich der Entwicklungen in Ost- und Westdeutschland angelegt.
FRANK DEPPE
Politisches Denken im Kalten Krieg
VSA-Verlag, Hamburg; Teil 1: 332 Seiten; 24,80 Euro; Teil 2: 384 Seiten; 26,80 Euro
Der emeritierte Marburger Politologe beschreibt im ersten Band "Die Konfrontation der Systeme" aus linker Perspektive vor allem als "Golden Age" des Kapitalismus und stellt im zweiten sechs herausragende Intellektuelle dieser Epoche vor, unter anderen Hannah Arendt, John K. Galbraith und Jean-Paul Sartre.
MICHAEL DOBBS
One Minute to Midnight. Kennedy, Khrushchev, and Castro on the Brink of Nuclear War
Alfred A. Knopf, New York; 428 Seiten; 28,95 Dollar
Der irischstämmige Dobbs, Reporter der "Washington Post", beeindruckt in seiner erst kürzlich erschienenen detaillierten Rekonstruktion der Kuba-Krise als Historiker wie als Erzähler.
JOST DÜLFFER
Europa im Ost-West-Konflikt 1945 - 1991
Oldenbourg Wissenschaftsverlag, München; 304 Seiten; 24,80 Euro
Handbuch zur europäischen Nachkriegsgeschichte, das die Grundlinien des Kalten Kriegs verlässlich, knapp und sprachlich flüssig nachzeichnet.
DIMITRIJ N. FILIPPOVYCH, MATTHIAS UHL (HG.)
Vor dem Abgrund.
Die Streitkräfte der USA und der UdSSR sowie ihrer deutschen Bündnispartner in der Kubakrise
Oldenbourg Wissenschaftsverlag, München;
264 Seiten; 44,80 Euro
Neun Autoren beschreiben aus ganz verschiedenen Blickwinkeln brandgefährliche Tage der Weltgeschichte - eine lehrreiche Perspektivenvielfalt.
JÖRG FRIEDRICH
Yalu. An den Ufern des dritten Weltkriegs
Propyläen Verlag, Berlin; 624 Seiten; 24,90 Euro
Der Yalu, Grenzfluss zwischen Nordkorea und der Mandschurei, war nach Darstellung des Autors jener Ort, an dem es im Korea-Krieg beinahe zum Weltbrand gekommen wäre. Der umstrittene Berliner Historiker ("Der Brand") hat eine brillant geschriebene Geschichte dieses Kriegs verfasst.
JOHN LEWIS GADDIS
Der Kalte Krieg. Eine neue Geschichte
Siedler Verlag, München; 384 Seiten; 24,95 Euro
Der bekannte US-Historiker liefert eine knappe, aktuelle Zusammenfassung der bipolaren Epoche. Sein Stil wirkt oft erfrischend unakademisch ("Chruschtschow war wie ein bockiges Kind, das mit einem geladenen Gewehr spielt"). Allzu spielerisch beginnt aber seine Darstellung des Korea-Kriegs. Gaddis erzählt erst von einer fürchterlichen Eskalation mit amerikanischen und sowjetischen Atombombenabwürfen - um dieses Szenario anschließend als pure Fiktion wieder einzukassieren: "Aber so ging es nicht."
BERND GREINER
Krieg ohne Fronten. Die USA in Vietnam
Hamburger Edition, Hamburg; 595 Seiten; 35 Euro
Der Politologe hat für sein vielgerühmtes Buch erstmals Quellen interner US-Militäruntersuchungen über Verbrechen ausgewertet. Am Beispiel Vietnam analysiert er unter anderem Möglichkeiten und Probleme asymmetrischer Kriegführung.
BERND GREINER, CHRISTIAN TH. MÜLLER, DIERK WALTER (HG.)
Heiße Kriege im Kalten Krieg
Hamburger Edition, Hamburg; 514 Seiten; 35 Euro
Bekannte Wissenschaftler untersuchen in diesem Sammelband eine Reihe militärisch ausgetragener Konflikte im Kalten Krieg, von denen weltweit insgesamt mehr als 150 gezählt wurden. Statt der Fixierung auf die Systemkonkurrenz zwischen Erster und Zweiter Welt thematisiert das aufschlussreiche Buch die Schicksale der Dritten Welt.
BERND STÖVER
Der Kalte Krieg. Geschichte eines radikalen Zeitalters 1947 - 91
C. H. Beck Verlag, München; 528 Seiten; 24,90 Euro
Der in Potsdam lehrende Zeithistoriker Stöver hat eine umfassende Geschichte des Kalten Kriegs vorgelegt, die neben der Ost-West-Konfrontation stets deren Auswirkung auf die sogenannte Dritte Welt im Blick behält.
MATTHIAS UHL
Krieg um Berlin? Die sowjetische Militär- und Sicherheitspolitik in der zweiten Berlin-Krise 1958 - 1962
Oldenbourg Wissenschaftsverlag, München; 295 Seiten; 39,80 Euro
Die eingehende, auf guten Quellen beruhende Untersuchung erhellt, dass die längste Phase der Konfrontation zwischen Ost und West in der Nachkriegszeit durchaus mit Kriegsgefahr verbunden war.
KLAUS WIEGREFE
Das Zerwürfnis. Helmut Schmidt, Jimmy Carter und die Krise der deutsch-amerikanischen Beziehungen
Propyläen Verlag, Berlin; 523 Seiten; 28 Euro
Der SPIEGEL-Autor beschreibt auf der Basis bis dahin geheimer deutscher und amerikanischer Unterlagen, wie die Entspannungspolitik der siebziger Jahre zu Ende ging und der Nato-Doppelbeschluss 1979 zustande kam. Kanzler Helmut Schmidt machte dabei keine gute Figur.

SPIEGEL SPECIAL Geschichte 3/2008
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


SPIEGEL SPECIAL Geschichte 3/2008
Titelbild
Abo-Angebote

Sichern Sie sich weitere SPIEGEL-Titel im Abo zum Vorteilspreis!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Video 00:50

Größer geht nicht Kreuzfahrtschiff im Kanal von Korinth

  • Video "Stillgelegtes Kraftwerk: Vier Kühltürme gleichzeitig gesprengt" Video 00:56
    Stillgelegtes Kraftwerk: Vier Kühltürme gleichzeitig gesprengt
  • Video "Brexit-Angst auf Rügen: Kein Deal, kein Fisch" Video 05:57
    Brexit-Angst auf Rügen: Kein Deal, kein Fisch
  • Video "Hightech-Mode für Gehörlose: Musik fühlen statt hören" Video 01:23
    Hightech-Mode für Gehörlose: Musik fühlen statt hören
  • Video "Umstrittenes Staudammprojekt: Historische Stadt in der Türkei versinkt" Video 04:00
    Umstrittenes Staudammprojekt: Historische Stadt in der Türkei versinkt
  • Video "Wir drehen eine Runde: Elektrisch surfen" Video 07:46
    Wir drehen eine Runde: Elektrisch surfen
  • Video "Lady Liberty: Demokratie-Aktivisten errichten Statue in Hongkong" Video 01:13
    "Lady Liberty": Demokratie-Aktivisten errichten Statue in Hongkong
  • Video "Filmstarts: Man kriegt, was man verdient hat." Video 07:02
    Filmstarts: "Man kriegt, was man verdient hat."
  • Video "Webvideos der Woche: Kajakfahrer entgehen Felssturz knapp" Video 03:31
    Webvideos der Woche: Kajakfahrer entgehen Felssturz knapp
  • Video "Abenteurer-Hotspot: Mysteriöser Autofriedhof in walisischer Höhle" Video 01:54
    Abenteurer-Hotspot: Mysteriöser Autofriedhof in walisischer Höhle
  • Video "Türkische Offensive in Syrien: Die Menschen wissen nicht, wohin sie fliehen könnten" Video 02:10
    Türkische Offensive in Syrien: "Die Menschen wissen nicht, wohin sie fliehen könnten"
  • Video "Extreme Regenmengen erwartet: Japan rüstet sich für den Supertaifun" Video 00:51
    Extreme Regenmengen erwartet: Japan rüstet sich für den Supertaifun
  • Video "Neuer Rover: Auf Spinnenbeinen über den Mond" Video 01:47
    Neuer Rover: Auf Spinnenbeinen über den Mond
  • Video "Trump über Biden: Er hat es verstanden, Obama den Arsch zu küssen" Video 01:55
    Trump über Biden: "Er hat es verstanden, Obama den Arsch zu küssen"
  • Video "Halle am Tag danach: Ihr Leben ist leider in Gefahr" Video 02:33
    Halle am Tag danach: "Ihr Leben ist leider in Gefahr"
  • Video "Nach dem antisemitischen Attentat in Halle: Die Gefahr des rechten Terrors" Video 03:05
    Nach dem antisemitischen Attentat in Halle: Die Gefahr des rechten Terrors
  • Video "Größer geht nicht: Kreuzfahrtschiff im Kanal von Korinth" Video 00:50
    Größer geht nicht: Kreuzfahrtschiff im Kanal von Korinth