23.08.2016

Der französische Freund

Ein Roboter in Weiß-Orange soll Kita-Kindern Deutsch beibringen. Ein Sensor analysiert dabei die Mimik. Ein Roboter in Weiß-Orange soll Kita-Kindern Deutsch beibringen. Ein Sensor analysiert dabei die Mimik.
Er ist 58 Zentimeter groß, kann laufen und beherrscht Deutsch, Englisch, Niederländisch und Türkisch. Nao, ein weiß-orangener Roboter französischer Herkunft, soll Kita-Kindern aus Einwandererfamilien beim Deutschlernen helfen. L2TOR – sprich: "el tutor" – heißt das EU-Projekt, an dem Wissenschaftler der Universität Bielefeld mit Kollegen vier weiterer Hochschulen arbeiten. "Wir programmieren die Roboter so, dass sie auf die Kinder nicht beängstigend wirken", sagt Kognitionstechnik-Forscherin Kirsten Bergmann.
Der Clou: Nao hat Kameras und Mikrofone, mit denen er anhand von Mimik und Stimme erkennen soll, wie sich das Kind fühlt – also ob es etwa frustriert oder ratlos ist. Praktisch soll das so funktionieren: Der Sprachassistent spielt auf einem Tablet, der als Interface dient, Bilder ab und fordert ein Kind auf, auf Deutsch eine Geschichte dazu zu erzählen. Der Roboter korrigiert Fehler spielerisch und macht, bei Frust seines kleinen Eleven, Pausen.
Vorbild für Nao sei die Mensch-Mensch-Interaktion, sagt Bergmann. Nao ist noch nicht ausgereift – die Forscher verbessern ständig das Repertoire des Roboters. Die Sprachförderung ist als Ergänzung zu den Angeboten in Kindertagesstätten gedacht. Gute Nachrichten für ehrgeizige Eltern: Dann muss auch der Englisch- oder Mandarin-Privatlehrer nicht mehr kommen. Denn Nao soll auch deutschsprachigen Kindern Fremdsprachen beibringen können.

SPIEGEL WISSEN 4/2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


SPIEGEL WISSEN 4/2016
Titelbild
Abo-Angebote

SPIEGEL WISSEN lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

  • Tierisches Paarungsverhalten beim Mensch: Flirten mit dem Albatros-Faktor
  • Video von"Open Arms"-Schiff: Verzweifelte Flüchtlinge springen über Bord
  • Superliga Argentinien: Wer beim Elfmeter lupft, sollte das Tor treffen
  • Sturmschäden in Deutschland: Amateurvideos zeigen Unwetter