Extremforscher am Südpol "Die Sonne ist ja im März untergegangen"

Keiner hält es länger am Südpol aus als Robert Schwarz, gerade hat er zum zwölften Mal in der Antarktis überwintert. Barbarische Kälte, monatelange Dunkelheit - was tut er gegen den Winterblues?
Süd­pol­be­woh­ner Robert Schwarz, 46, vor Observatorium

Süd­pol­be­woh­ner Robert Schwarz, 46, vor Observatorium

Foto: Robert Schwarz
Schwarz in Po­lar­sta­ti­on

Schwarz in Po­lar­sta­ti­on

Icon: Spiegel
DER SPIEGEL
Mehr lesen über