Verlassene Frauen in Syrien Ihre Männer flohen nach Deutschland. Und sie?

Kanzlerin Merkel hat Hunderttausenden arabischen Männern eine Chance auf ein besseres Leben gegeben. Doch wie geht es jetzt den Frauen und Kindern, die nicht mitkommen durften?
Von Katrin Elger und Asia Haidar
Ehefrau Karakouz in ihrer Wohnung im libanesischen Minija: Sie verlor fast alles, was ihr wichtig war

Ehefrau Karakouz in ihrer Wohnung im libanesischen Minija: Sie verlor fast alles, was ihr wichtig war

Diego Ibarra Sanchez / Memo / DER SPIEGEL
Ehemann Karakouz in Hamburg

Ehemann Karakouz in Hamburg

Marcus Simaitis / DER SPIEGEL
Ehemann Mohamad Ali in Köln

Ehemann Mohamad Ali in Köln

Marcus Simaitis / DER SPIEGEL
Ehefrau Mohamad Ali mit ihrem Kindern im syrischen Kobane: Jeden Tag zu Fuß zum türkischen Checkpoint

Ehefrau Mohamad Ali mit ihrem Kindern im syrischen Kobane: Jeden Tag zu Fuß zum türkischen Checkpoint

Morukc Umnaber / DER SPIEGEL
Mehr lesen über