Aus für weiteres Privatisierungsprojekt der Bundeswehr?