AUS DEM SPIEGEL
Ausgabe 13/2006

Arena will Fußball-Bundesliga im Pay-TV Frühbuchern für knapp unter zehn Euro anbieten


Der neue Bundesliga-Bezahlfernsehanbieter Arena wird Frühbuchern von Montag an bis zum 31. Mai ein Startangebot von knapp unter zehn Euro machen. Dafür werden die Kunden den eigenständigen neuen Sender Arena empfangen können, unter dem je nach Bedarf weitere Kanäle für die parallele Übertragung der Live-Fußballpiele am Wochenende aufgeschaltet werden können. Erstmals sollen neben den Spielen der ersten Bundesliga auch alle Zweitligabegegnungen live im Bezahlfernsehen zu sehen sein, insgesamt 612 Partien. Auch ein eigenes Audio-Konzept ist geplant: So sollen die Fans möglicherweise zwischen einem Hauptkommentator und leidenschaftlicheren Mannschaftskommentatoren oder den reinen Stadion-O-Tönen wählen können.



© DER SPIEGEL 13/2006
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.