Bistum Regensburg schloss dubiosen Schweigevertrag mit Missbrauchsopfern