AUS DEM SPIEGEL
Ausgabe 8/2010

Scheidender "Focus"-Chefredakteur Markwort übernimmt Theaterrolle im "Jedermann"


Der scheidende "Focus"-Chef Helmut Markwort widmet sich im Sommer verstärkt einer privaten Leidenschaft: Ab 17. Juli wird Markwort für das Volkstheater Frankfurt auf der Bühne stehen. In dem populären "Jedermann" von Hugo von Hofmannsthal übernimmt der Theaterliebhaber und Gelegenheitsschauspieler den Part des Todes an der Seite von TV-Serienschauspieler Ralf Bauer, der die Hauptrolle spielt. Mit der Premiere im Historischen Garten vor dem Frankfurter Dom eröffnet das Theater seine Open-Air-Saison. Seinen Posten als verantwortlicher Chefredakteur gibt Markwort zum 1. September ab, sein Nachfolger Wolfram Weimer wird aber schon nächste Woche als Entwicklungschefredakteur des Magazins antreten. Auf diese Lösung hatte man sich im Burda-Verlag verständigt, nachdem es zuvor Gerangel darum gegeben hatte, wann Weimer an Bord kommt. Für Unruhe hatte gesorgt, dass Markwort den "Focus" noch vor dem Antritt seines Nachfolgers inhaltlich und optisch umgestaltet hatte.



© DER SPIEGEL 8/2010
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.