Auch Dresdner Bank am Aktienpaket der Commerzbank interessiert