Ehemaliger WikiLeaks-Sprecher zerstört unveröffentlichte Dateien