Historiker aus Berlin und Münster beschreiben staatlich geförderte Dopingforschung in Westdeutschland