Hella von Sinnen beklagt männerdominiertes TV-Geschäft und wünscht sich Schöneberger für "Wetten, dass ...?"