Spionageangriff auf Grünen-Abgeordnete Marieluise Beck


Die Grünen-Bundestagsabgeordnete Marieluise Beck ist Opfer eines Spionageangriffs geworden. Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik entdeckte auf dem Computer Becks den sogenannten MiniDuke-Virus. Das Spionageprogramm war im vergangenen Jahr auf Regierungsrechnern in zahlreichen Staaten gefunden worden. Betroffen waren unter anderem die Ukraine, Belgien, Portugal, Rumänien, die Tschechische Republik und Irland. Auch Forschungsinstitute der USA wurden attackiert. Der Computer der Grünen-Politikerin wurde nach Erkenntnissen der Sicherheitsexperten im Februar infiziert. Woher der Angriff kommt, ist unklar. Beck hat sich als scharfe Kritikerin des russischen Präsidenten Wladimir Putin einen Namen gemacht. Am vergangenen Mittwoch hatte das geheim tagende Parlamentarische Kontrollgremium des Bundestages über russische Spione in Deutschland beraten.



© DER SPIEGEL 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.