Alltag von Juden in Deutschland "Es ist normal geworden, dass ein hebräischsprechender Mann in der U-Bahn von Arabern verprügelt wird"

Viele deutsche Juden fühlen sich nicht mehr sicher. "Die Einschläge kommen näher", schreibt unser Gastautor, und berichtet, was muslimischer Hass in seinem Alltag bedeutet.
Publizist Engel: Von Sicherheit kann keine Rede mehr sein

Publizist Engel: Von Sicherheit kann keine Rede mehr sein

Foto: Marco Limberg / DER SPIEGEL
Chanukka-Leuchter vor dem Brandenburger Tor

Chanukka-Leuchter vor dem Brandenburger Tor

Foto: Gregor Fischer/ dpa
Mehr lesen über