Karl der Große Riese mit Fistelstimme

Er war brutal zu Gegnern und gesellig zu Verbündeten. Er war bildungseifrig und doch rücksichtslos: Der Charakter Karls des Großen ist ein Mysterium. Der SPIEGEL präsentiert ein multimediales Spezial über den Regenten.
Von Georg Bönisch
Karl der Große: Die Bildung der Kinder lag ihm sehr am Herzen

Karl der Große: Die Bildung der Kinder lag ihm sehr am Herzen

Foto: Leemage
SPIEGEL Geschichte 6/2012
Karl der Große, Kupferstich nach einem Gemälde von Albrecht Dürers

Karl der Große, Kupferstich nach einem Gemälde von Albrecht Dürers

Foto: dpa
Weit verzweigt: Der Stammbaum Karls des Großen

Weit verzweigt: Der Stammbaum Karls des Großen

Foto: DER SPIEGEL
Deutschlands älteste originale Königsurkunde: Das Pergament wurde vor 1250 Jahren verfasst. Karolinger-König Pippin III., Vater Karls des Großen, verfügte darin 760 eine großzügige Schenkung an das Kloster Fulda

Deutschlands älteste originale Königsurkunde: Das Pergament wurde vor 1250 Jahren verfasst. Karolinger-König Pippin III., Vater Karls des Großen, verfügte darin 760 eine großzügige Schenkung an das Kloster Fulda

Foto: Uwe Zucchi/ picture alliance / dpa
Schlacht um Jerusalem: Im Hochmittelalter ging die Legende, dass Karl der Große ins Heilige Land gezogen sei, die Heiden aus Jerusalem vertrieben habe und dafür wertvolle Reliquien geschenkt bekommen habe

Schlacht um Jerusalem: Im Hochmittelalter ging die Legende, dass Karl der Große ins Heilige Land gezogen sei, die Heiden aus Jerusalem vertrieben habe und dafür wertvolle Reliquien geschenkt bekommen habe

Foto: Hulton Archive/ Getty Images
Verabscheute betrunkene Menschen: König Karl

Verabscheute betrunkene Menschen: König Karl

Foto: AP
Büste Karls des Großen, fotografiert in der AachenerDomschatzkammer

Büste Karls des Großen, fotografiert in der AachenerDomschatzkammer

Foto: Oliver Berg/ picture alliance / dpa