Die ersten Anhänger "Das Christentum war subversiv und gefährlich"

Der christliche Glaube gilt meist als westliches Phänomen. Doch anfangs breitete sich die Lehre Jesu vor allem im Osten aus, sagt der Oxforder Historiker Peter Frankopan. Sogar im heutigen Afghanistan gab es Bischöfe.
Paolo Veronese, "Das letzte Abendmahl" (Gemälde aus dem 16. Jahrhundert)

Paolo Veronese, "Das letzte Abendmahl" (Gemälde aus dem 16. Jahrhundert)

Foto: Paolo e Federico Manusardi/ Electa/ Mondadori Portfolio/ Getty Images
Nicht nur Christen nutzen das Symbol des Heiligenscheins seit der Antike, sondern auch andere Glaubensrichtungen, etwa der Hinduismus beim Elefantengott Ganesha.

Nicht nur Christen nutzen das Symbol des Heiligenscheins seit der Antike, sondern auch andere Glaubensrichtungen, etwa der Hinduismus beim Elefantengott Ganesha.

Foto: Divyakant Solanki/EPA/DPA
Mehr lesen über