Pfeil nach rechts

Fächerreport Sport Abschied vom Freibad

Lange galt Sportwissenschaft als Spaßstudium, doch allmählich werden die Hobby-Akademiker von Karriereplanern abgelöst. Die Absolventen drängen in die Leistungsdiagnostik, ins Management oder in den Journalismus. Günstig sind die Jobaussichten vor allem für jene, die frühzeitig wissen, wohin sie wollen.
Von Daniel Pontzen
Mehr lesen über
Verwandte Artikel