Achilles' Ferse Knack-Fuß mit Sehnensprung

Wie schön, wenn Achims Team auch mal Leuten Tipps geben kann, die eigentlich gar keine mehr brauchen. Leichte Fälle sozusagen. Aber auch die schweren bleiben nicht ungehört. Egal, ob Knarzen in den Gelenken, Diät oder Hüftschmerzen: Hier werden Sie geholfen.


Liebes Achilles-Team,
Achims Kolumne ist ja ganz lustig für die gequälte Läuferseele, aber Eure Ratschläge sind auch super. Gibt es die auch irgendwann als Buch?
Euer Fan, Kalle

Läufer (beim Halbmarathon in Berlin): Die Geräusche kamen immer wieder
DPA

Läufer (beim Halbmarathon in Berlin): Die Geräusche kamen immer wieder

Lieber Kalle,
nachdem wir die Filmrechte von "Kampfschwein Achilles, Teil I bis VI" an Spielberg verkauft haben, nehmen wir den Hinweis gerne auf und fassen unsere Tipps gern noch mal thematisch zusammen. Wäre trotzdem hilfreich, wenn Du noch ein paar bettelnde Briefe an Heyne in München schickst, den besten Verlag der Welt (außer Blessing).
Gruß, Achim

Hallo Achim,
ich würde gern wieder laufen, nur ist da ein kleines Problem: Seit nunmehr einem Jahr habe ich in meinem Fußgelenk nach zehnminütigem Laufen Knackgeräusche, die - so meine Einschätzung - von einer Sehne herrühren. Ich habe drei Monate pausiert, den Laufuntergrund gewechselt und Einlagen gekauft. Doch die Geräusche kamen immer wieder. Was ist das für ein Knacken, und wie schlimm ist es?
Grüße aus Krefeld sendet Manuel

Lieber Manuel,
für die Entstehung von Knackgeräuschen an den Gelenken gibt es verschiedene Theorien: Reibungen der Gelenkoberflächen, Unregelmäßigkeiten innerhalb der Gelenke, plötzliche Sprünge von den Sehnen aus ihrer normalen Platzierung, sogar das Platzen von kleinen Luftblasen innerhalb der Gelenkflüssigkeit wird in Betracht gezogen. Die genaue Ursache der Geräusche ist jedoch nicht bekannt. Diese Geräusche sind unangenehm und erschrecken den Betroffenen sowie die Beistehenden. Solange dabei aber keine Einschränkung der Beweglichkeit oder Schmerzen entstehen, sind sie völlig harmlos.
Mit besten Grüßen, Dr. Fernando Dimeo

Hallo Achim,
ich, 23, weiblich, würde gerne im Herbst dieses Jahres einen Halbmarathon laufen. Allerdings weiß ich nicht so genau, ob meine Kondition dafür ausreicht. Ich laufe seit anderthalb Jahren, schaffe 14 Kilometer in 1:18 Stunden und mein Body-Mass-Index liegt bei 23. Meinen Puls kenne ich nicht hundertprozentig, da ich immer ohne Pulsuhr laufe. Sollte ich mir eine zulegen? Ich würde gern wissen, wie mein Trainingsplan am besten aussehen sollte. Wie ernähre ich mich unmittelbar vor dem Lauf?
Vielen Dank, Melanie

Hallo Melanie,
ganz ehrlich, Du musst wirklich nur die Anmeldung zum Halbmarathon abschicken. Deine 14-Kilometer-Zeit ist schon sehr ordentlich, und es fehlen nur noch wenige Kilometer zum halben Marathon. Baue ab und an einen Lauf über 1:30 Stunden in Dein Training ein und einmal für Deine Psyche einen Zwei-Stunden-Lauf. Dann kannst Du ganz beruhigt an Deinen Wettkampf gehen. Das Training könnte so aussehen: Viermal Training in der Woche, dabei sonntags länger (siehe oben), dienstags Tempotraining, donnerstags kürzerer Dauerlauf zügig und samstags einen ganz lockeren Trainingslauf. Unmittelbar vor dem Lauf isst Du ein leichtes Frühstück. Am besten probierst Du es einfach vor Deinen langen Läufen aus.
Viel Erfolg, Jens Karraß

Hallo Achim,
der Hunger und das Zunehmen kommen einfach von einem Zuviel an Kohlenhydraten. Schau dir einmal das Zone-Ernährungsprogramm an (entwickelt von dem amerikanischen Biochemiker Barry Sears, d.Red.). Muss bei Läufern allerdings etwas angepasst werden an die konkrete sportliche Tätigkeit. Was haltet Ihr davon?
Christian

Lieber Christian,
Sie machen es sich viel zu einfach. Der Hunger ist eine sehr komplexe Funktion. Das Zunehmen ist auf eine zu hohe Energieaufnahme zurückzuführen. Es gibt so viele Diätprogramme, dass es für mich völlig unmöglich ist, alle zu kennen oder gar zu testen. Ich habe wenig Zeit und verbringe sie viel lieber beim Sport als bei der Lektüre von Ernährungskonzepten. Dadurch erreiche ich zwei Ziele: Erstens, es bleibt mir Zeit übrig für andere Tätigkeiten, und zweitens verbrauchte ich beim Sport so viele Kalorien, dass ich mir keine Gedanken über das Essen oder das Zunehmen machen muss. Diese ist die einzige Abnahmemethode, die ich uneingeschränkt empfehlen kann.
Mit besten Grüßen, Dr. Fernando Dimeo

Lieber Achim,
wir sind in der glücklichen Situation, zum Hamburg-Marathon angemeldet zu sein. Allerdings haben wir beide im Winter (wegen des schlechten Wetters) wenig getan, waren auch noch krank und haben jetzt nach dem Halbmarathon in Berlin beschlossen, Hamburg ausfallen zu lassen. Vielleicht möchten ja andere Lauffreunde für uns teilnehmen? Kann man dies noch organisieren? Hast Du einen guten Tipp?
Heike und Micha aus Berlin

Liebe Helden der selbstbewußten Absage,
schickt doch Klemmbrett-Karraß eine Mail, der sitzt in Berlin und weiß immer alles.
Besten Gruß, Achim

Liebes Achilles-Team,
ich habe da was an der Hüfte, aber der Arzt weiß auch nicht genau, was es ist. Beim Laufen ist es okay, aber danach tut es weh. Ich habe gehört, dass es spezielle Übungen aus der Krankengymnastik gibt, die, wenn man sie regelmäßig ausführt, die Hüfte entlasten und Linderung bringen. Gibt es so was tatsächlich?
Leicht verzweifelt, Sven

Lieber Sven,
Sie überschätzen die Möglichkeiten unserer Laufberatung. Die Beschwerden, die Sie haben, sind am ehesten nicht auf das Training zurückzuführen, denn beim Laufen haben Sie keinerlei Probleme. Bei der Krankengymnastik geht es nicht nur darum, irgendeine Übung durchzuführen. Die Physiotherapeuten müssen testen, welche Muskelgruppen verkürzt sind, welche Übungen für Sie richtig sind und auch darauf achten, dass Sie diese richtig durchführen. Bei falscher Ausführung werden Sie mehr Probleme haben als ohne Übungen. Deswegen führt kein Weg an einer direkten Betreuung beim Physiotherapeuten vorbei.
Mit besten Grüßen, Dr. Fernando Dimeo

Mehr zum Thema


insgesamt 1475 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Paulizei, 11.04.2005
1. Thema gestorben?
Hallo liebe Laufsportfanatiker, Walker-Hasser oder -Anwälte, Spiegelleser oder sonstige Ehrgeizlinge! Hat diese herrliche Thema den Umzug ins neue Forum nicht überlebt oder seid Ihr in Woche 2 vor dem Olympus Marathon alle so intensiv im Lauftraining, dass keine Zeit mehr für weltliche Angelegenheiten wie das Internet bliebt? Es grüsst Euch Eure Startnummer 16781
seductive, 12.04.2005
2. Pillen-Anleitung
also, ich find ja den Beitrag von Achilles sehr lustig. Leider glauben echt viele Leute dran, dass das Zeug was hilft. Ich muss gestehen, einige Sachen muss ich auch nehmen, allerdings nach Anraten des Arztes. Dass Eisen stopft, hab ich selbst noch nie bemerkt. Magnesium gegen die Krämpfe - wenn ich das mal einige Wochen nicht nehme, weiß ich genau, dass ich beim Spitzentanz nach einigen Minuten wieder fiese Krämpfe in den Fußsohlen kriege, die mir schwerelose Drehungen und minutenlange Balance unmöglich machen. Vitamine etc. nehme ich mit der Nahrung genug auf, nur an Magnesium und Eisen fehlt es mir oft. dass die sich gegenseitig aufheben, ist klar. Zink gegen die Erkältung, das ist doch auch selbstverständlich. Man sollte nicht jedes Mittelchen verteufeln. Aber wahre Sportler greifen sowieso lieber zur altbekannten ACE-Mischung (Kenner wissen, was ich meine). Ob man dann evtl. weit vor der Zeit einen Herzkasperl kriegt und vielleicht mit 25 tot umfällt, ist ja egal - denn man trainiert ja effektiver...
Carmen Cienfuegos, 19.04.2005
3.
---Zitat von sysop--- Jogging, obwohl eine fast schon archaische Form des Fitnesstrainings, bleibt nach wie vor angesagt. Unser Kolumnist Achim Achilles ist ein Durchschnittssportler, aber einer mit Ambitionen. Er läuft, weil er will und muss. Er kämpft um Kondition und gegen die Bequemlichkeitsverfettung. Sind Sie auch ein "heimlicher Achim"? Wie halten Sie es mit dem Training? Joggen wie Achilles? Oder was ist Ihr Rezept gegen Bauch und Trägheit? ---Zitatende--- Dem Marathon Achim rate ich: Creme alle Koerperteile die wundlaufen oder heisslaufen koennen mit Calendula Babycreme ein. Lass die billige Vaseline weg. Keine Chemie oder Drogen schlucken. Doping ist fuer loser. Mental stark antreten. Hoer dir volle Lautstaerke per Headset die Musik: We are the Champions oder Like a rock oder Against the Wind etc. an. Harte Sohlen fressen (wie beim Auto) weniger Energie. Alles andere ist Gummizelleneffekt. Das Abrollen der Sohlen macht den Lauf weich, elegant und elastisch. Das kann man sich antrainieren. Viel Glueck und Willenstaerke.
robbatberlin 26.04.2005
4.
Find ich ja doch ganz schön schade, daß Achim so gelitten hat bei seinem ersten Marathon, daß er jetzt nie wieder will... Aber vielleicht legt sich dieser Wunsch ja wieder. Denn 4.20 ist ja keine schlechte Zeit fürs erste Mal! Das ist ausbaufähig! :)
Paulizei, 26.04.2005
5. Herzlichen Glückwunsch
---Zitat von robbatberlin--- Find ich ja doch ganz schön schade, daß Achim so gelitten hat bei seinem ersten Marathon, daß er jetzt nie wieder will... Aber vielleicht legt sich dieser Wunsch ja wieder. Denn 4.20 ist ja keine schlechte Zeit fürs erste Mal! Das ist ausbaufähig! :) ---Zitatende--- Ist doch normal, oder? Ich jedenfalls bin bisher zwar erst 2 Marathons gelaufen, falle danach aber offenbar immer in ein psychisches Loch. Spätestens bei Kilometer 30 kommt die Einsicht, wie schwachsinnig es ist, im dritten Jahrtausend noch 42km zu laufen. So schlimm sind die Benzinpreise nun auch wieder nicht. Nach Überschreiten der Ziellinie stand dann beide Male fest: Nie wieder! Wo ich letztes Mal noch in 48stündige Bewusstlosigkeit fiel, konnte ich diesmal nach einem langen heißen Bad wenigstens schon wieder ohne fremde Hilfe gehen, was mich zu dem Schluß wird, dass die körperlichen Konsequenzen von Mal zu Mal weniger schlimm ausfallen. Das psychische "Down" bleibt aber vermutlich. Sorgen würde ich mir an Achims Stelle nur machen, wenn er nicht von allein scharf drauf wird, seine eigene Bestzeit zu knacken, nachdem die Schmerzen erstmal verflogen sind... In dem Sinne :-)
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge! zum Forum...

© SPIEGEL ONLINE 2006
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.