SPIEGEL ONLINE

SPIEGEL ONLINE

14. Oktober 2009, 09:49 Uhr

Achilles' Ferse

Wo drückt der Schuh?

Schmerzen unterhalb des Knöchels, Probleme mit der Achillessehne und kribbelnde Fußsohlen. Neue Laufschuhe können ihre Besitzer gehörig piesacken. Doch auf Achim Achilles und sein Team ist Verlass, sie wissen auch in diesen Situationen Rat.

Hallo Achim,
ich laufe seit sechs Wochen dreimal in der Woche. Mittlerweile schaffe ich 6,5 Kilometer in 47 Minuten. Davor habe ich keinen Sport gemacht. Ich versuche nun, meine Schwangerschaftspfunde (etwa zwölf Kilogramm) loszuwerden. Nach drei Wochen Training bekam ich im rechten Außenfuß Schmerzen. Entlang der Seite zog es stark, bis ich nur noch sehr schlecht auftreten konnte. Der Schmerzpunkt liegt unterhalb des Knöchels. Mit Voltaren und dem Kauf guter Laufschuhe ging der Schmerz weg. Nun, nach sechs Wochen, beginnt alles von vorn. Was kann ich tun? Ich möchte nämlich gern weiterlaufen, weil es mir wirklich Spaß macht.
Vielen Dank! Kathrin

Liebe Kathrin,
zuerst mal herzlichen Glückwunsch zum Entschluss zu laufen. Zieh's durch, gerade im Winter. Unsere kostenlosen Trainingspläne helfen dir dabei.
Herzlich, Achim

Guten Tag Kathrin,
das hört sich doch alles sehr nach einer Fußfehlstellung an, die häufig mit den richtigen Sporteinlagen behoben werden kann. Lass das bitte von einem erfahrenen Orthopäden klären.
Beste Grüße, Dirk Pajonk

Hallo zusammen,
ich brauche dringend medizinisch-technischen Rat. Seitdem ich neue Laufschuhe trage, habe ich Probleme mit meiner rechten Achillesferse. Dass es an den neuen Schuhen liegt, kann ich nicht belegen. Ich habe erst mal auf die alten Schuhe zurückgegriffen, ohne dass es allerdings wirklich besser wurde. Ich habe nun die Schnürung im Verdacht. Ich schnüre ganz normal überkreuz und benutze bei den Schuhen auch die letzten beiden versetzten Löcher. Kann es sein, dass das Fußgelenk dadurch zu wenig Bewegungsfreiheit bekommt? Welche Salbe kann helfen?
Vielen Dank für eine schnelle Antwort, Gruß, Waschbaer

Lieber Waschbaer,
hier erfährst du schon mal eine ganze Mengen über deine Laufwerkzeuge.
Gruß, Achim

Lieber Waschbaer,
natürlich können neue Laufschuhe zu einer Reizung der Achillessehne führen. Als Therapie kommen verschiedene Dinge in Betracht. Wichtig erscheint mir eine physiotherapeutische Behandlung. Der Physiotherapeut sollte dir vor allem Dehnungsübungen zeigen. Bei Salben eine Patentlösung abzugeben, ist sehr schwierig, da jeder Mensch unterschiedlich darauf reagiert. Von Kytta-Salbe über Enelbin-Paste bis hin zur Diclofenac-Salbe würde ich verschiedenes einfach ausprobieren. Im Leistungssport versuchen wir, solche Dinge auch mit den alt hergebrachten "Hausmitteln" in den Griff zu bekommen. Zum Beispiel Quarkpackungen für etwa 45 Minuten oder auch Retterspitz-Umschläge sind zum Teil sehr effektiv.
Beste Grüße, Dirk Pajonk

Lieber Waschbaer,
ich habe auch gute Erfahrungen mit Wodka/Redbull gemacht, aber nicht als Umschlag.
Hicks, Achim

Hallo Dr. Pajonk,
ich bin Laufanfänger und trainiere gerade für den Halbmarathon. Nach rund 30 Minuten im ruhigen Dauerlauf beginnt die linke Fußsohle an zu kribbeln und ich kriege ein Gefühl wie bei eingeschlafenen Füßen oder Händen. Das Ganze geht dann zwar wieder weg, durch Dehnübungen, Zehen anspannen und Ähnliches, ist aber dennoch lästig. Was tun? Neue (andere) Laufsocken besorgen - oder handelt es sich hier gar um Durchblutungsstörungen? Und, wenn ja, erneut die Frage: Was tun?
Gruß, Svensson

Lieber Svensson,
an Durchblutungsstörungen glaube ich eher nicht. Viele Läufer, die ich kenne, haben dieses Kribbeln, wenn sie sich neue Schuhe zugelegt haben. Ohne Beweise oder Studien zu kennen (ich hab nichts in der Literatur gefunden), glaube ich, dass es sich dabei um eine bestimmte Kompression von Nerven im Schuh handelt. Ein größerer oder im Schaft breiterer Schuh sollte eigentlich Abhilfe schaffen. Natürlich kannst du es auch mit anderen Socken probieren, falls du das Kribbeln beim einen Paar mehr und beim anderen weniger spüren solltest.
Beste Grüße, Dirk Pajonk

Hallo Svensson,
auch du bist nicht allein, viele Läufer haben Probleme mit eingeschlafenen Füßen. Ich habe ja schon Mona. Für solche Fälle haben wir hier ein paar Tipps zusammengestellt.
Gruß, Achimsson

URL:

Verwandte Artikel:

Mehr im Internet


© SPIEGEL ONLINE 2009
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung