Erster schwarzer Meistertrainer am College Basketball-Mentor Thompson verstirbt im Alter von 78 Jahren

John Thompson hat Basketballlegenden wie Patrick Ewing oder Allan Iverson auf die NBA vorbereitet. Der Meistertrainer der Georgetown University galt als außergewöhnliche Vaterfigur. Nun ist er verstorben.
Patrick Ewing (r.) und sein nun verstorbener College-Trainer John Thompson

Patrick Ewing (r.) und sein nun verstorbener College-Trainer John Thompson

Foto:

AP

Die Familie von John Thompson hat den Tod des ehemaligen Basketballtrainers bekanntgegeben. "Es bricht uns das Herz, die Nachricht vom Ableben unseres Vaters John Thompson jr. weiterzugeben", hieß es in einer von der Georgetown University veröffentlichten Erklärung. "Unser Vater war für viele eine Inspiration und widmete sein Leben der Entwicklung junger Menschen nicht nur auf, sondern vor allem außerhalb des Basketballplatzes."

Thompson war 1964 als Spieler in die NBA gekommen und gewann mit den Boston Celtics zwei Meisterschaften. Landesweit bekannt wurde Thompson allerdings als Trainer in Georgetown (1972 bis 1999). Er gewann 1984 als erster schwarzer Trainer den Titel in der College-Meisterschaft (NCAA). Sein Markenzeichen war das Handtuch über der Schulter, in den 27 Jahren in Georgetown feierte Thompson insgesamt 596 Siege, bei 239 Niederlagen.

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Thompson war dafür bekannt, auf den Studienabschlüssen seiner Spieler zu bestehen. Er war nicht nur Trainer, sondern auch eine Art Sozialarbeiter, der sich um die Probleme abseits des Courts kümmerte. Das beeindruckte auch spätere NBA-Größen wie Patrick Ewing, Allan Iverson oder Dikembe Mutombo. Iverson sagte später über seinen Mentor: "Er hat mein Leben gerettet." Mutombo hat bei "The Players Tribune" beschrieben , wie Thompson an ihn geglaubt und seine Karriere gefördert hat.

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Auch der frühere Basketball-Megastar Michael Jordan, der 1982 im Finale mit der University of North Carolina das Thompson-Team besiegt hatte, kondolierte in den Sozialen Medien: "Coach Thompson war ein wahrlich großer Mann und eine Legende im College-Basketball. Er hatte so einen großen Einfluss auf seine Spieler und war eine Vaterfigur für so viele von ihnen. Ich habe ihn bewundert und wirklich geliebt."

krä/sid
Mehr lesen über
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.